Relativität

Das war mal ein richtig schöner und wunderbar langer Tag. Und das, obwohl wir bis um 10.30 heute früh geschlafen haben. Und dann Film geguckt im Bett. Erst am frühen Nachmittag losgeradelt, um im „Bald Neu“ leckeren Käsekuchen mit Heidelbeeren zu futtern, im Rosengarten an der Isar zu spazieren, durch Giesing zu radeln, noch mehr zu spazieren – diesmal über den Ostfriedhof, mit Freunden zu schnacken die wir zufällig getroffen haben und dann durch Haidhausen zu wandern, bis der Irish Pub aufgemacht.

Auf dem Heimweg noch kurz über die Auer Dult, ein lang gesuchtes Buch gefunden, an der Isar heimgeradelt und jetzt ist es gerade mal 21.30 Uhr, es gewittert ein bißchen und ich würde mir wünschen, jeder Tag wäre so schön lang …

Und erwähnte ich bereits, wie sehr ich Gewitter liebe wenn ich im Bett liege? Wenn es nicht von alleine gewittern will, dann lasse ich mir recht häufig von http://www.noisli.com helfen 😉

eye streetart streetart 1 streetart2

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s