Die Welle – Stefani Kampmann

4

Wahrscheinlich gibt es fast niemanden, der in Deutschland sozialisiert bzw. zur Schule gegangen ist, der das Buch von Morton Rhue nicht gelesen hat oder zumindest eine der Verfilmungen gesehen hat. Ich habe es in der Schule gelesen, bin nicht mehr sicher, ob das in der 9. oder 10. Klasse war und war damals total geschockt, beeindruckt und durchaus besorgt, die Geschichte könne sich irgendwann wiederholen.

Vor ein paar Jahren dann habe ich eher zufällig auch die Neuverfilmung der „Welle“ mit Jürgen Vogel gesehen, fand es nicht schlecht, war aber lange nicht so aufgewühlt wie beim Lesen des Buches in der Schule. Aber eigentlich waren wir beide fertig miteinander. „Die Welle“ und ich. Dachte ich zumindest.

Bis ich vor einer Weile in einem offenen Bücherschrank die Graphic Novel von Stefani Kampmann gefunden habe. Graphic Novels finde ich ohnehin spannend, kenne noch viel zu wenige und das Cover und die klaren Schwarz-Weiß-Zeichnungen haben mich sofort zugreifen lassen.

Also noch einmal auf „Die Welle“ einlassen. Die Geschichte selbst basiert auf einer wahren Begebenheit, die sich 1969 in Palo Alto in den USA ereignet hat, als ein Lehrer in einem Geschichtsprojekt zum Thema 2. Weltkrieg ein Experiment startete, das den Schülern verdeutlichen sollte, wie es passieren konnte, das Millionen Menschen Hitler folgten ohne zu hinterfragen, zu widersprechen oder sich zu widersetzen.

Der Lehrer (Ben Ross) startet ein soziologisches Experiment um aufzuzeigen, wie sich faschistoide Systeme installieren lassen und es dauerte nicht lange, bis unglaublich schnell fast die gesamten Schüler und Lehrer hineingezogen wurden. Einzig Laurie Saunders und David Collins realisieren, was es mit der „Welle“ tatsächlich auf sich hat und versuchen sie aufzuhalten bevor es zu spät ist.

Stefani Kampmann’s Bilder verstärken meiner Meinung nach mit einfachen dunklen Bildkompositionen die immer bedrohlicher werdende Atmosphäre.

IMG_2325 IMG_2326 IMG_2327

Ich finde die Umsetzung von Stefani Kampmann großartig und bin gespannt auf ihre weiteren Projekte.
Hier der Trailer der Neuverfilmung mit Jürgen Vogel:

 

Advertisements

3 Kommentare zu “Die Welle – Stefani Kampmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s