Meine Woche

Foto

Gesehen: Looper – überraschend guter dunkel-düsterer Zeitreise Sci-Fci Film mit Bruce Willis.
Lina Bo Bardi „Brasiliens Alternativer Weg in die Moderne“ – Gute  Ausstellung in der Pinakothek der Moderne, empfehlenswert!
OITNB – 2 Staffel zu Ende gebinge-watched – jetzt irgendwie bis Juni/Juli durchhalten bis die 3. Staffel kommt. Puh

Gehört: Beastie Boys „Ch-Check it out“ , Karin Park „Look what you’ve done“ und FKA Twigs „Two Weeks

Gelesen: Ayn Rand Reviews Children’s Movies – komplett schräg und das Interview mit Michel Houellebecq zu seinem neuen Roman oh und diesen Artikel von Stephen Fry

Getan: die letzten Urlaubstage genossen, Freunde getroffen, mich in die Arbeit resozialisiert 😉

Gegessen: köstliches Sushi im Mangostin

Getrunken: Detox Tee

Gefreut:  über die Alien-DVD.Box und über Charlie meinen neuen Assistenten

10430830_10152593011580823_3868906243763927162_n10906329_10152593014470823_8666172053604419960_n10923708_10152593014475823_6386176499845838675_n

Geärgert: über „Das wird man ja wohl noch sagen dürfen“ Generve

Gelacht: Dude, close your legs! ha ha ha, ich mag es wenn es endlich ein Wort gibt !

Geplant: dieses Jahr vielleicht mal zur re:publica zu fahren

Gewünscht: das auch das 4. Modul nächste Woche richtig gut läuft! Diesen Pyjama und dieses Shirt

Gekauft: Musik auf iTunes

Gefunden: hoffentlich – ein Ferienhaus in Ligurien

Geklickt: auf dieses Interview mit Paul Auster 

Gewundert: über die zunehmende Humorlosigkeit

Werbeanzeigen

Meine Woche

Foto (3)

Gesehen: „An inconvenient truth“ – informative Reportage von Dave Guggenheim über Al Gores Aufklärungskampagne zum Thema Global Warming. „Taxi Driver“ – zu Recht Kult. Hat mich sehr beeindruckt.
Wer ist Hanna“ – abgefahrener Action Thriller mit schönen Bildern und tollem Soundtrack, die Story selbst ist a bisserl dürftig.

Gehört: Chemical Brothers „Hanna

Gelesen: Zwei Artikel über zwei spannende Frauen. Artikel in der FAZ zum 80. Geburtstag von Joan Didion und ein Bericht über die brasilianische Architektin Lina Bo Bardi. In München findet im Architekturmuseum derzeit eine Ausstellung statt, die möchte ich mir gerne noch ansehen.

Getan: eine Menge Interviews geführt, „Das Leiden anderer betrachten“ in den Kammerspielen gesehen, den PinkXmas Weihnachtsmarkt besucht und mit Freunden lecker gegessen und getrunken

Gegessen: Afghanisch – braun gebackenen Basmatireis mit Spinat im Bamyan – sooo lecker !

Getrunken: Gin aus dem Schwarzwald im Konsulat – Monkey 47

Gefreut: über 2 tolle Weihnachtspakete von sehr lieben Menschen in einer Woche 🙂

Geärgert: das es einfach nicht möglich ist einem Menschen zu helfen, der sich nicht wirklich helfen lassen will 😦

Gelacht: über diese Eule

Geplant: mir weniger vorzunehmen

Gewünscht: diese Schreibtischlampe und diese Tasche

Gekauft: einen neuen Bademeantel

Gefunden: wiedergefunden eigentlich – den Eingang in Murakamis Parallelwelt, mag gar nicht mehr rauskommen

Geklickt: auf die Ankündigung zu einer Joan Didion Dokumentation – freu mich drauf

Gewundert: wieviele Wollpullover man anscheinend so zum Einlaufen bringen kann