Meine Woche

Foto: kitty_cat_84

Gesehen: The Glass Menagerie von Tennessee Williams mit Amy Adams (und ein Foto/Autogramm haben wir auch bekommen), From the Devine to the Demonic Ausstellung im British Museum

Gehört: Wonderwall – Oasis

Gelesen: über die Heatwave in UK und die Dürre in Europa

Getan: London unsicher gemacht, die Inns of Court und den Palace of Justice, Westminster, Shoreditch, Cocktails in der Hutong Bar im Shard und in der Opium Bar getrunken, in Chinatown gegessen und zu viele Bücher gekauft

Gefreut: wieder mal zurück in London zu sein

Geärgert: über das schreckliche Attentat auf Salman Rushdie

Getrauert: um die schrecklichen Ausmaße des Klimawandels (zB gar kein Gras mehr da in den Londoner Parks)

Gegessen: Curry im Preem in Brick Lane, Ente im Old Town 97 in Chinatown

Geklickt: no

Gestaunt: über die vielen Radfahrer*innen in London

Gelacht: Tories – very little help

Gewünscht: Regen

Gefunden: viele interessante neue Ecken in London

Gekauft: Bücher

Gedacht: If you are tired of London, you are tired of life // frei nach Samuel Johnson

Meine Woche

360 (2)

Gesehen: „Chinatown“ (1974) von Roman Polanski mit Faye Dunaway und Jack Nicholson. Retro Noir Film mit großartiger Atmosphäre. Zurecht ein Meisterwerk.

Gehört: „The idyllic realm“ – set and setting, „Aegean“ – Terraformer, „Deny the Absolute“ – Pelican, „Disengaged“ – Grouper, „Contact us“ – Dillon, „Clearest Blue“ – Chvrches

Gelesen: diesen Zeit-Artikel über das Social Credit System in China, Vanessa Vus Erinnerungen an ihre Schrottcontainer Kindheit, diesen Artikel im New Yorker über Margaret Atwood, diesen Artikel über den Floating Bookshop in London, über die „Silence Breakers“ die verdient Person des Jahres des Time Magazins wurden.

Getan: einen Plan gemacht

Geplant: ein schwieriges Gespräch zu führen und dann notwendige Änderungen umzusetzen

Gegessen: Tortellini-Ministrone und sehr lecker mexikanisch bei der Weihnachtsfeier

Getrunken: einen Julep

Gelacht: Ernie & Bert „Cookies in Bed

Geärgert: weiterhin über meinen Bruder

Gefreut: gerade gesehen: wurde von Stepnwolf im Blogventskalender gefeatured – woooho 🙂
über die vielen positiven Rückmeldungen zu meiner „Women in Sci Fi Aktion“ und die wunderbaren Sachen in meinem Adventskalender

Geklickt: auf diese Sendung über Viellesser im Deutschlandfunk (fühle mich ertappt) und diesen TED Talk „How a handful of tech companies control billions of minds every day“ von Tristan Harris

Gewünscht: dieses Bücherregal, diesen Lego BB8, diese Bettwäsche

Gefunden: ein Wichtelpaket im Briefkasten

Gekauft: graue Wollsocken

Gestaunt: Astronomen untersuchen den Asteroiden tatsächlich auf Zeichen von Leben Spider drinks graphene builds web that can hold the weight of a human