Meine Woche

IMG_9575

Gesehen: „Annihilation“ (2018) von Alex Garland mit Natalie Portman and Jennifer Jason Leigh. Wow – man ist sich nicht ganz sicher, ob man gerade einen Film anschaut oder auf einem heftigen Drogentrip ist. Der ist streckenweise richtig unheimlich. Absolut großartig. Und f** you Netflix – den hätte ich echt gerne im Kino gesehen.

Gehört: „Rainless Rivers“ – bvdub, „Ports of Amsterdam“ – David Bowie, Helplessly Hoping – Crosby, Stills & Nash, Annihilation Soundtrack

Gelesen: How America lost its mind, The case for getting rid of borders, die evolutionäre Kraft früher Pflanzen, Hannah Arendt über den Zusammenhang zwischen Freiheit und Revolution und „why you should surround yourself with more books than you can ever read.

Getan: unzählige Kilometer durch Budapest gelaufen, viel Streetart fotografiert, das Robert Capa Museum besucht und ein Lizt-Konzert genossen

Geplant: einen Workshop gut vorbereiten, viele Interviews führen und Zeit zum schreiben finden

Gegessen: Langos und sehr lecker bei Jamie Oliver

Getrunken: Dreher Bier

Gelacht: Cataract is the third biggest cause of blindness. Politics and Religion remain the first two.

Geweint: über einen verstorbenen Verwandten, der nur 54 wurde 😦

Gefreut: über die Überraschungskarten für das Liszt Konzert und unser richtig schönes Apartment in Budapest

Geklickt: auf dieses Interview mit Arthur Koestler

Gewünscht: diesen Schreibtisch, diesen Küchentisch, diese Uhr

Gefunden: nix

Gekauft: diverse Sorten Paprikapulver

Gestaunt: über den March for our Lives

Gedacht: Courage is if your actions are never to be influenced by your fears (Arthur Koestler)

Advertisements

5 Kommentare zu “Meine Woche

  1. Annihilation haben wir auch gesehen – das war streckenweise wie ein Kammerspiel. Wirklich unheimlich, aber eben weil es so „echt“ war … nun das Ende offen? Oder wie siehst Du das …

  2. Mir hat an Auslöschung besonders der Spielraum für Interpretation gefallen. Wir haben danach noch ewig zusammengesessen und jeder hat seine Version zum besten gegeben. Das haben nicht viele Filme geschafft!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.