Meine Woche

Gesehen: The Turning (2020) von Floria Sigismondi mit Mackenzie Davis und Finn Wolfhard. Atmosphärische Verfilmung der Henry James Novelle und wunderbar gruselig.

Gehört: Bird woman – Poppy Ackroyd, Dawn chorus – Jon Hopkins, Dance 1 – Anny Clyne, Our Lord Debussy – A winged victory for the sullen

Gelesen: Getting real about hybrid, dieses Interview mit Hanya Yanagihara, the bright side of the dark ages

Getan: viel gelesen, spaziert, eine virtuelle Bibliotherapy Session mit Ella besucht, eine liebe Freundin besucht und Yoga gemacht

Gefreut: das Schlafen klappt wieder etwas besser

Gesorgt: nein

Geärgert: nein

Geklickt: auf dieses Gespräch zwischen Elif Shafak und Siri Hustvedt

Gestaunt: über die #10yearchallenge

Gelacht: wer kennt das nicht

Geweint: um Sidney Poitier

Gewünscht: dass das HRIS bereits implementiert wäre

Gefunden: nix

Gekauft: einen Füller, Jeans und ein Tshirt

Gedacht: I always wanted to be someone better the next day than I was the day before //Sidney Poitier

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.