Meine Woche

man in green

Gesehen: Lucy – Ein cooler kaugummi-comic-bunter wunderbar abgedrehter action geladener Film – hat mir Spaß gemacht.

Gehört: die neue Morrissey Platte und viel Oper. Besonders schön: diese und diese

Gelesen: ein Interview mit Haruki Murakami, und eines mit einer mir bis dahin völlig unbekannten Frau – Mary Baumeister – das ich sehr bewegend fand.

Getan: nächste Workshops vorbereitet und geschrieben, gelesen, Freunde getroffen

Gegessen: ein richtig leckeres veganes Menü bei einer Freundin

Getrunken: einen wirklich guten Mai Tai im Havanna Club, der mir bislang irgendwie entgangen war. Schöne Bar, gute Cocktails, nette Bedienung.

Gefreut: das wir im April eine Woche nach Andalusien fahren. Und über einen großzügigen Menschen in Boston.

Geärgert: das es in manchen Restaurants nicht einmal ein Glas Leitungswasser zum Wein gibt – Geiz ist nicht geil!

Gelacht: über den Roo-Gips von Joey

Geplant: meine Fotos auf dem Rechner endlich mal zu sortieren

Gewünscht: diese Büx sollte ich jemals im Lotto gewinnen 😉 Die muß aber soooo kuschelig sein.

Gekauft: 2 Bücher: Max Frisch und Sasa Stanisic und die neue Morrissey Platte

Gefunden: 10 Cent in der Sofaritze

Geklickt: auf einen Bericht über die von Interior-Designerin Ilse Crawford eingerichtete Residency –  hyggelig 🙂

(diese Auflistung bei philuko gesehen für toll befunden und übernommen – hoffe, das ist ok).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s